Wie funktioniert
ThetaHealing®?


Formel:

Person + höchste Energie + Bezeugen/Visualisieren = Ergebnis

Diese Formel funktioniert aber nur, wenn dies unsere Glaubenssätze im Unterbewusstsein zulassen.

 

Energie

Alles ist Energie. Wenn wir unsere Hand betrachten und diese um eine Million vergrössern, befinden wir uns auf der atomaren Ebene, der Ebene der Quanten und Atome.

Wenn wir in ein Atom hineinschauen, so stossen wir auf leeren Raum und auf kleine Energien, die mit Lichtgeschwindigkeit herumschwirren. Auf dieser Ebene wird Realität durch Visualisierung erschaffen.

 

Visualisieren

Unsere mentale Fähigkeit Bilder uns etwas bildlich vorzustellen, bevor es überhaupt geschehen ist, ist ein wertvolles Werkzeug zu Manifestieren und wird ebenfalls im ThetaHealing verwendet.
Wie wir die kleinsten Teilchen in einem Atom - also Materie durch unsere fokussierten Gedanken beeinflussen können, siehst du hier im folgenden Video vom Doppelspalt-Experiment.

 

 

Unser Gehirn schwingt in verschiedenen Wellen

  • Gamma (> 38 Hz): Spitzenleistung, starker Fokus und Konzentration, hoher Informationsfluss, mystischen und transzendenten Erfahrungen, Verschmelzungserlebnisse, das Gefühl universellen Wissens und Verlust des Ich-Gefühls
  • Betawelle (15-38 Hz):Aktivität, Zuhören, Lesen, Ego, Stress (hoher Betazustand)
  • Alphawelle (8-13Hz):entspannt, passiver, unfokussierter, Ruhe, stressfrei (Verarbeitung von im Beta-Zustand aufgenommenen Informationen)
  • Theta (4-8 Hz):tiefe Entspannung, Schläfrigkeit, Meditation, Hypnose, „Dämmerzustand“ zwischen Wachen und Schlafen, REM-Phase, starke Beruhigung des Körpers, der Gefühle und Gedanken, außergewöhnliche mentale Klarheit, verbunden mit einem Gefühl spiritueller Kraft, lebhafte Bilder, Kindheitserinnerungen, Zugang zum Unterbewusstsein, verborgenem Wissen, Kreativität, PSI-Erfahrungen (Kinder befinden sich bis im Alter von 7 Jahren hauptsächlich in diesem Zustand)
  • Delta (< 4 Hz):traumloser Tiefschlaf, regenerierend, hohe Ausschüttung von heilendem Wachstumshormon.

 

ThetaHealing

Während einer Sitzung versetzen wir unser Gehirn in den Theta Zustand. In diesem Zustand kann man alles erschaffen und die Realität verändern. Theta ist der Zustand welcher auch in der Hypnose verwendet wird. Mit gezielten Fragen und kinesiologischen Muskeltests erhalten wir Zugang ins Unterbewusstsein, um den Grundglaubenssatz zu finden. Auf diesem sind mehrere Glaubenssätze aufgebaut, welche unser alltägliches Verhalten steuern. Der Grundglaubenssatz wird dann mit Hilfe der Schöpferkraft, Quantenfeld, Universelle Kraft, Licht, Liebe oder wie du es nennen möchtest, zum positiven transformiert. Dieser Vorgang ändert auch alle anderen Glaubenssätze, die sich auf den Grundglaubenssatz stützen, womit wir unser Verhalten viel leichter ändern können.

Ein weiteres wunderbares Werkzeug, das uns ThetaHealing bietet, ist das Herunterladen von Gefühlen. Kennt jemand bspw. das Gefühl von Sicherheit nicht, so kann man dies der Person augenblicklich lehren, wenn diese das möchte.