Was bedeutet
Spiritualität?

 


Spiritualität bedeutet für uns…

  • offen zu sein und offen zu bleiben für uns und andere und uns nichts (keiner Glaubensrichtung, keiner Methode etc.) zu verschreiben.
  • dass wir unserem wahren Selbst näher kommen und treu bleiben.
  • uns die großen Fragen des Lebens zu stellen.
  • präsent im Jetzt zu leben, um so unsere Gedanken und Gefühle mit unserer ganzen Aufmerksamkeit wahrnehmen zu können.
  • zu wissen, dass in der Essenz von allem was ist, eine Energie oder Kraft existiert, welche auch uns mit allem verbindet.

 

Wir verbinden in unserer Arbeit die Persönlichkeitsentwicklung mit der Spiritualität, weil wir in dieser Kombination unsere goldige Mitte gefunden haben. Beides vereint ermöglicht es uns, mit Leichtigkeit und Gelassenheit die Ziele zu verwirklichen und das Leben erfüllt zu gestalten. Dies bedeutet die Verbindung zwischen unserer Gehirnintelligenz und unserer Herzintelligenz. Beides vereint ermöglicht es uns, mit Leichtigkeit und Gelassenheit die Ziele zu verwirklichen und das Leben erfüllt zu gestalten.

Die grossen Fragen des Lebens stellen

Wenn wir uns in die Welt der persönlichen Weiterentwicklung und Spiritualität begeben, können wir diese Fragen nicht umgehen:

  • Wer bin ich?
  • Woher komme ich?
  • Wozu bin ich hier?
  • Was möchte ich auf dieser Welt beitragen?
  • Wie kann ich über mich selbst hinauswachsen und mein wahres Potenzial entfalten?

 

Wir sind der Schöpfer/die Schöpferin unseres Lebens

In der Essenz von Allem was ist existiert eine Energie, welche uns mit allem verbindet. Mittels dieser Energie können wir unser Leben kreieren. Dieses Wissen bedeutet auch ganz deutlich eine Selbstverantwortung für unser Leben zu übernehmen, was vielen Menschen noch schwer fällt.

Diese Schöpfer-Energie wird durch unser Bewusstsein, durch unser Glaubenssätze, Gefühle und Gedanken gesteuert. Was wir glauben, denken und fühlen bestimmt unsere Realität. Wir haben darum hilfreiche Werkzeuge wie ThetaHealing, PSYCH-K, EmotionsCode und Meditationen, um unsere Glaubenssätze und Gedanken so zu transformieren, dass wir ein leichtes und erfülltes Leben führen können.

Das Geheimnis

Spiritualität hilft uns dabei, unsere Aufgabe hier auf dieser Welt, unser Leben und vor allem uns selbst besser zu verstehen. Die beste Erkenntnis dabei: Alle Antworten befinden sich bereits in uns selbst. Wir müssen sie nicht im Aussen suchen und darauf hoffen, dass wir sie irgendwann mal finden oder uns jemand in dieses Geheimnis einweihen wird. Wir haben es lediglich vergessen und wir dürfen uns - fernab von all den gesellschaftlichen Konditionierungen - wieder daran erinnern und erhalten den Zugang zu diesem Wissen in uns selbst.

Vom Aussen ins Innere


Auch befasst sich Spiritualität mit dem nicht-sichtbaren, dem nicht-Materiellen Teil von uns, nämlich unserer Essenz, mit dem was uns wirklich ausmacht. Wir dürfen realisieren, dass wir unser Glück nicht im Geld, in der Arbeit, im Erfolg, in der Anerkennung von Anderen oder in irgendetwas materiellem finden können, sondern wahres Glück kann nur in uns selbst entstehen. Äußere Erfolge führen oftmals nur zu kurzen Glücksgefühlen, die rasch wieder vergehen und Raum für neue Begierden schaffen. Die Leere und Rastlosigkeit, die nach diesen kurzzeitigen Glücksmomenten zurückbleibt, ist oft noch größer als zuvor.

Spirituell Suchende wenden sich dem Inneren zu. Ihre Erkenntnis ist, dass das Glück im Außen nicht zu finden ist und dass diese rastlose Suche danach uns zu unglücklichen und manchmal gehetzen Wesen macht.

«Wer ausserhalb schaut, träumt; wer im Inneren schaut, erwacht.»
Carl Jung